Wait & Watch und Löffelkiste

Wait & Watch und Löffelkiste

Ich habe schon immer sehr viel Respekt vor denjenigen Mitgliedern meiner Lymphom-Selbsthilfegruppe gehabt, die im Wait&Watch-Stadium sind und das aushalten. Das ist diejenige Phase einer Lymphom- beziehungsweise Leukämie-Erkrankung, in der (noch) keine Behandlung stattfindet, weil die Ausprägung der Krankheit keine Beschwerden verursacht. Erst wenn einzelne vergrößerte Lymphknoten Probleme verursachen, beginnt die Behandlung. Die Probleme können […]

Read more
5 Jahre lymphomfrei

5 Jahre lymphomfrei

Langsam wird es – rein blogtechnisch betrachtet – etwas langweilig: Wieder ist das Ergbnis meiner Nachuntersuchung gut. Ich bin jetzt seit fünf Jahren lymphomfrei! Im Jahr 2010 hatte ich meine Chemo beendet und das Ergebnis der ersten Untersuchung lautete „volle Remission“. Nun, daran hat sich zum Glück nichts geändert. Und wenn ich mir so anschaue, […]

Read more
Prix Pierre Denoix für „Wind statt Jammer“

Prix Pierre Denoix für „Wind statt Jammer“

Meerwind e.V. mit dem Prix Pierre Denoix ausgezeichnet Mir haben während des DLH-Patientenkongresses 2012 in Hamburg besonders die Veranstaltungen zur Psycho-Onkologie gefallen, wobei ich ganz besonders den sehr überzeugenden und unterhaltsamen Vortrag von Hartmut Magon von der Initiative Meerwind e.V. im Gedächtnis behalten habe.

Read more
MabThera™ (Rituximab) geht unter die Haut

MabThera™ (Rituximab) geht unter die Haut

Zur neu zugelassenen Darreichungsform MabThera ™ subkutan Worum geht es? Rituximab – in Deutschland unter der Bezeichnung MabThera™ im Handel – ist das Standard-Medikament in der Therapie von Non Hodgkin-Lymphomen. Hersteller ist der US-Amerikanische Pharmakonzern Roche. Seit seiner Markteinführung 1998 wurde MabThera™ bei über 2,7 Millionen Patienten mit spezifischen Blutkrebserkrankungen und beispielsweise auch bei Patienten […]

Read more
Die Diagnose: Wie war es bei Ihnen?

Die Diagnose: Wie war es bei Ihnen?

Im Februar 2010 habe ich über meine Diagnose geschrieben.  Das war mein Anstoß, diesen Blog zu starten und damit wurde dies auch Thema des ersten Beitrags in diesem Blog. Ich berichtete davon, wie mir von einer Ärztin mitgeteilt wurde, dass ich an einem Lymphom erkrankt bin. Ihre Worte waren:  “Sie tun mir ja so leid, […]

Read more
Nachtrag Infektanfälligkeit

Nachtrag Infektanfälligkeit

  Meinen Artikel zur Infektanfälligkeit möchte ich noch ergänzen um einen Hinweis, den ich auf der Seite NHL Info gefunden habe.  Der Artikel heißt „Angepasstes Verhalten bei erhöhter Infektanfälligkeit“ und gibt eine „Gebrauchsanleitung“ für Patienten, vor allem, was das häusliche Umfeld betrifft. Übrigens: Eine Kollegin hat mir kürzlich ihre schwangerschaftsbedingten Vorsichtsmaßnahmen aufgezählt; es handelte sich […]

Read more
Infektanfälligkeit – das scheinbar ewige Thema

Infektanfälligkeit – das scheinbar ewige Thema

Ich dachte, nach der Chemo ist das Thema langsam mal „gegessen“.  Erst sagte man mir, nach der Chemo ließe meine Infektanfälligkeit langsam nach. Dann hieß es, es dauere noch einige Zeit. Später wurde mir gesagt, ungefähr ein Jahr nach der  Anschlusstherapie (also zwei Jahre nach Ende der Chemo) sei meine Anfälligkeit für Infekte und Viren […]

Read more