Mal was anderes: Cleo

Mal was anderes: Cleo

Im Januar 2011 ist uns Cleo zugelaufen. Sie ist ca. ein halbes Jahr alt, sehr aktiv (uff) und ein echter Sonnenschein (außer wenn sie mich eine halbe Stunde vor dem Wecker weckt). Hier ein paar Bilder:

Dieses kleine wilde und gefährliche Tier (gefährlich vor allem für Spielzeugmäuse) bereichert mein Leben mehr als ich es je vermutet hätte. Tja, ‘willkommen’ kann man da nur sagen.

One thought on “Mal was anderes: Cleo

  • 25. Februar 2011 at 15:48
    Permalink

    Hallo! 🙂

    Vielen Dank fürs Verlinken, hab dich auch gleich in meinem Blog einquartiert!
    Ja, ich bastle noch fleißig daran, es ist schwierig, all die Informationen übersichtlich unterzubringen, aber wird schon!
    Deine Cleo sieht ziemlich aufgeweckt aus! Sehr süß!
    Hab selbst 4 Katzen. Katzen sind wirklich Seelenstreichler. Wenn es mir nicht gut geht, kann ich mir sicher sein, dass innerhalb von ein paar Minuten ein Fellknäuel auf meinem Bauch liegt.

    Den Wecker kannst du dir also in Zukunft sparen! Cleo wird schon dafür sorgen, dass du aus den Federn kommst! 😆

    Liebe Grüße,
    dreams

Comments are closed.