Liste von 6 Dingen, …

Liste von 6 Dingen, …

Hilfe und Unterstützung sind so eine Sache; man benötigt Fingerspitzengefühl und sollte sich nicht selbst überschätzen. Als kleine Hilfe hier eine

Liste von 6 Dingen, die Angehörige von Lymphompatienten nicht machen sollten:

  1. Spontane Geburtstagsparties für die/den Erkrankte/n in dessen Wohnung mit 30 oder mehr Teilnehmern organisieren unter dem Motto „Überraschung!“
  2. Unangemeldete Krankenbesuche direkt nach der Chemo
  3. 3 DVD-Staffeln der eigenen Lieblings-Sitcom verschenken, nach 2 Wochen nachfragen, ob denn schon alle DVDs angeschaut wurden und dann beleidigt sein, falls keine einzige Folge angeguckt wurde
  4. Die Gelegenheit der eigenen Krankschreibung wegen eines grippalen Infekts dazu nutzen, endlich mal den geplanten Krankenbesuch zu machen
  5. Anrufe von Krebspatienten spontan beantworten mit einem laut ausgestoßenen “Ooooch Jeeeeeee! Wie geht’s Dir denn, Du armes, krankes Würstchen? Immer noch so schlecht?“
  6. Ungefragt die Neuigkeit der Krebserkrankung in Windeseile verbreiten, insbesondere bei Freunden der/des Erkrankten, in der Familie, beim Arbeitgeber/Kunden und bei vollkommen unbeteiligten Personen